10.10.2017 – Bahnrad-Meisterin Gudrun Stock verstärkt Team Maxx-Solar-Lindig –
Bundesliga-Gesamtsiegerin Beate Zanner bleibt

Von Axel Lukacsek, Thüringer Allgemeine
Die Radsport-Frauen vom Team Maxx-Solar-Lindig bekommen Verstärkung von einer deutschen Bahnrad-Meisterin. Gudrun Stock aus München, die in diesem Jahr in der Einerverfolgung die Goldmedaille eroberte, fährt im kommenden Jahr für die Thüringer Eqiupe. „Ich habe Gudrun schon bei vielen Rennen beobachtet. Ihre Fahrweise hat mich begeistert. Sie hat oft attackiert. Es gibt wenige Fahrerinnen, die so angreifen“, sagte Teamchefin Vera Hohlfeld: „Sie ist auf jeden Fall eine Verstärkung für uns.“
In dieser Saison landete Maxx-Solar-Lindig nach drei Bundesliga-Triumphen in Serie auf dem zweiten Platz, stellte dafür aber mit Beate Zanner nach 2015 wieder die Gesamtsiegerin in der Einzelwertung. Die Geraerin hatte sich im letzten Bundesligarennen der Saison den Spitzenplatz erobert und gewann zuletzt auch die Gesamtwertung beim 18. RiderMan in Bad Dürrheim. Auch im neuen Jahr steht die 34-Jährige an der Spitze der Thüringer Mannschaft.
Dass Gudrun Stock auch in Zukunft den Fokus auf die Bahn-Wettbewerbe legen will, ist für Teamchefin Hohlfeld kein Hindernis. Im Gegenteil. „Wer auf der Bahn schnell ist, kann das auch auf der Straße. Und durch mehr harte Wettkämpfe auf der Straße kann sie sich auf der Bahn weiter verbessern“, sagte Hohlfeld.
Stock wohnte schon einmal in Thüringen, als sie im Vorfeld der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro am Stützpunkt in Erfurt betreut wurde. In Brasilien belegte die 22-jährige Sportsoldatin mit dem deutschen Vierer den neunten Platz in der Mannschaftsverfolgung. Im vergangenen Juli sicherte sich das Quartett bei der U 23-Europameisterschaft den dritten Rang.
„Als ich zwei Jahre in Erfurt gewohnt habe, habe ich ja schon ein paar Mal mit der Mannschaft trainiert. Jetzt freue ich mich, künftig ein Teil dieses Teams zu sein, weil es für mich eine neue Herausforderung ist“, sagte Stock, die in der kommenden Woche bei der UEC Track European Championshipsin Berlin an den Start geht.

Besten Dank an unsere treuen Sponsoren!