Die Deutsche Nationalmannschaft siegt bei der WM 2018 in letzter Minute gegen Schweden und versetzt die Nation wieder in Euphorie. Und auch wir reisten nach Auenstein, um im Kampf ums Podest ein deutliches Wörtchen mitzureden.

Erschöpft, aber sehr zufrieden treten wir nun die Heimreise an. Die hier ausgetragenen Deutschen Bergmeisterschaften im Rahmen der Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga beenden wir mit einem Vizemeistertitel 🥈 für Beate Zanner und einer super Mannschaftsleistung, die uns den Tagessieg bescherte.
Auf dem anspruchsvollen Kurs formierte sich bereits auf der zweiten von neun zu fahrenden Runden eine Spitzegruppe, die letztlich auf eine Gruppenstärke von 5 Fahrerinnen schrumpfte. Immer wieder versuchten Fahreinnen die Flucht nach vorn. Am Ende gelingt es Jacqueline Dietrich auf der letzten Runde eine Lücke zu reißen und den Vorsprung ins Ziel zu retten. Sie wird verdient Deutsche Bergmeisterin. Glückwunsch 🥇
Mit Carolin Schiff als 7., Luisa Beck als 8. und Annina Jenal als 10. erzielen wir darüber hinaus super Ergebnisse, mit denen wir unsere Führung in der Bundesliga-Mannschaftswertung ausbauen.
Jetzt heißt es nur kurz erholen, denn schon am Freitag starten wir bei den Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren in Einhausen, gefolgt von der Deutschen Meisterschaft Straße am Samstag. Wir freuen uns vor allem auf Lisa Fischer, die nach ihrem Sturz im Frühjahr in Belgien ihr Debüt gibt.

Vielen Dank an die „Bootsmänner“ & Crew, die uns heute lautstark Motivationskicks verschafften.