Heute stand das vorletzte Bundesligarennen „Rund um Sebnitz“ auf dem Programm. Das Rennen führte über einen 6,5km langen Kurs, welcher 12 Mal zu fahren war. Erschwert wurde das Rennen durch einen 1,6km langen und sehr unrhythmischen Anstieg, auf welchem das Rennen auch vorentschieden wurde.

Mit elf Fahrerinnen am Start war maxx-solar LINDIG das größte Team und hatte demnach mehrere Karten auszuspielen.
Nach einigen Attacken, sei es von Gegnern gewesen oder von uns selbst initiiert, stand die Gruppe der Favoriten nach Hälfte der Renndistanz fest. Kurz vor der letzten Zieldurchfahrt setzte Beate Zanner die entscheidende Attacke und konnte sich gemeinsam mit Carolin Schiff und Lydia Wegemund absetzen. Die drei harmonierten gut und kamen somit gemeinsam auf die Zielgerade – auf der Beate mit einem starken Sprint ihren ersten Sieg in der diesjährigen Bundesliga feiern konnte und gleichzeitig das Führungstrikot der Bundesliga überstreifen durfte! Caro holte sich noch den tollen dritten Platz, ehe sich Annina in der Verfolgergruppe Rang 4 sicherte und somit die Mädels die Teamtageswertung souverän einfuhren!

Bereits am Montag (10.09.) geht es für Beate, Caro und Eva Luca in Richtung Süden. Hier werden sie vom 13. – 19. September für die Deutsche Nationalmannschaft unter der Führung von maxx solar LINDIG bei der Tour Cycliste Féminin International de l’Ardèche starten. Annina Jenal startet für die Österreichische Nationalmannschaft.

Immer auf dem Laufenden bleiben. Ihr findet uns auch auf Facebook und Instagram.