Was für ein gigantischer Saisonabschluss beim Bundesligafinale auf der Rennstrecke Bilster Berg. Beate Zanner siegt dank beherzter Soloflucht 12 km vor dem Ziel des anspruchsvollen Rennens und sichert sich neben der Tages- auch die Gesamtwertung der lila Logistik Rad-Bundesliga. Sie verwies ihre Kontrahenten, Tatjana Paller, die ihr den Gesamtsieg noch hätte streitig machen können, auf den 6. Tagesplatz, der in der Entabrechnung für Platz zwei in der Gesamtwertung reichte. Unser Team gewann die Mannschaftswertung der Rad-Bundesliga – nach dem dieser im letzten Jahr den D.Velop – Cycle Cafe Ladies vorbehalten war.

Von Beginn des Rennens an war die Aufmerksamkeit auf Tatjana Paller gerichtet. Denn würde sie gewinnen und Beate würde Dritte, dann würde Paller den Gesamtsieg einfahren. Aufgrund von Krankheit, Auszeiten und anderen Verpflichtungen waren wir ein dezimiertes Team von vier Fahrerinnen, die Beate in ihrem Vorhaben unterstützen würden. Es war klar, am Ende muss sie es selbst richten. Und genau so kam es. Der Optimismus, das Selbstbewusstsein und der Wille, es allen zu zeigen und verdient Siegerin der Rad-Bundesliga 2018 zu werden, mündeten in einer bärenstarken Performance, die keinen Zweifel daran aufkommen ließ.

Wir sind stolz auf Beate, stolz auf die Mannschaft und das Team um das Team!

Hier geht`s zur Gesamtwertung.

Folgen Sie uns auf Facebook!