Die LOTTO Thüringen Ladies Tour ist zu Ende und in einen international stark besetzten Feld hat sich Beate in der Gesamtwertung einen hervorragenden 5. Platz erkämpft und gleichzeitig ist sie damit beste Amateurfahrerin in diesem Weltklassefahrerinnenfeld!

Mit der 6. und letzten Etappe „Rund um Altenburg“ haben wir den größten Erfolg seit unserer langen Teamgeschichte bei der LOTTO Thüringen Ladies Tour perfekt gemacht.
Leider konnten wir die letzte Etappe nur noch zu viert in Angriff nehmen, da Kerstin und Tina die Rundfahrt vorzeitig beenden mussten. Beide haben aber super gekämpft und konnten viel Rennluft bei den Profis schnuppern.
Carolin zeigte während der gesamten Rundfahrt nicht nur ihre starke Bergform, sondern überzeugte auch mit ihren Bergabfahrfähigkeiten und riss das eine oder andere Mal eine Lücke zum Feld. Gudrun und Lisakämpften um einen Platz in einer Ausreißergruppe und demonstrieren ihre Zeitfahrqualitäten. Beate schaffte am ersten Renntag mit Platz 3 den Sprung auf das Podium in ihrer Heimatstadt Gera, wobei sie sich das Bergtrikot und Amateurtrikot für einen Tag überstreifen lassen konnte.

Wir sind verdammt stolz und glücklich, uns als Team, bei unserer Heimrundfahrt, so stark präsentiert zu haben.

Jetzt heißt es kurz tief durchzuatmen, die Emotionen und Eindrücke sacken zu lassen und dann geht es auch schon mit dem nächsten Bundesligarennen in Merdingen weiter, bei dem wir Caros Müller – Die Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga Führungstrikot verteidigen wollen.

Herzlichen Glückwunsch an Kathrin Hammes und ihr WNT – ROTOR Pro Cycling Team für den Gesamtsieg der LOTTO Thüringen Ladies Tour🏆👏

🥇Kathrin Hammes
🥈Pernille Mathiesen
🥉Lourdes Oyarbide

Vielen Dank, Vera Hohlfeld und deinem gesamten Team, den vielen fleißigen Helfern, Polizei, Rettungsdienst, Ämtern,… Ihr habt wieder einen super schöne Tour auf die Beine gestellt und uns super abgesichert.

Unser Dank geht auch an Familie Dressel und an unseren perfekten Betreuer Nils – Ihr habt alle einen grandiosen Job gemacht!